Ihre Stellenanzeigen auf LinkedIn schalten: Kosten

Stellenanzeigen kann man heutzutage wirklich überall im Internet veröffentlichen: auf der eigenen Karrierewebsite, in klassischen Jobbörsen und Jobsuchmaschinen oder auch in sozialen Netzwerken. Als Recruiter haben Sie sicherlich auch schon von LinkedIn gehört oder es gar bereits selbst genutzt. Doch lohnt sich das Schalten über diese Mischung aus Social Media und Jobbörse überhaupt und mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

Yannika Lietz
Yannika Lietz

Übersicht

Fangen wir vorne an: Was ist LinkedIn überhaupt?

LinkedIn ist ein sogenanntes berufliches soziales Netzwerk. Im Gegensatz zu den meisten sozialen Netzwerken liegt der Fokus bei LinkedIn also auf den Themen Beruf und Karriere. In diesem Sinne unterstützt es Kandidaten bei der Jobsuche und bietet ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Berufstätigen, Jobsuchenden und Experten zu vernetzen. Auf der anderen Seite hilft es Arbeitgebern und Recruitern dabei, interessante Talente zu entdecken und anzusprechen sowie auch Vakanzen durch Stellenanzeigen zu bewerben.

pexels-photo-4482900

Warum Sie LinkedIn unbedingt für Ihr Recruiting nutzen sollten

Networking, Empfehlungen und Stellenanzeigen finden heute online statt! Auf Karriere-Netzwerken wie LinkedIn sind Kandidaten* präsent und interessiert an beruflichem Austausch, Networking und persönlicher Weiterentwicklung. Businessnetzwerke schlagen also die Brücke zwischen professionell und privat – Diese Chance sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Da das Business-Netzwerk LinkedIn speziell auf den geschäftlichen Bereich ausgerichtet ist, erfährt man hier meist mehr über den beruflichen Werdegang, besondere Fähigkeiten und Job-Interessen der potentiellen Kandidaten. Das hilft natürlich enorm, um bei der aktiven Suche nach Talenten auf der richtigen Spur zu bleiben. Da die Nutzer von LinkedIn dort nicht aus rein privaten Gründen aktiv sind, ist die Chance, dass sie neue Kontakte knüpfen möchten und sich für Stellenangebote interessieren außerdem um ein Vielfaches größer, als bei Netzwerken wie Instagram oder Facebook, die hauptsächlich privat genutzt werden.

Eine spannende Funktion des Netzwerkes ist die integrierte Jobplattform. Hier lassen sich nicht nur ganz gezielt Stellenanzeigen ausspielen, sondern zudem auch ein automatischer Abgleich von Nutzer-Profilen mit den Stellenanforderungen Ihrer Ausschreibung durchführen. Die herausgefilterten, am besten passenden Kandidaten können Sie so ganz gezielt ansprechen. Eine weitere tolle Sache: Arbeitgeber haben die Möglichkeit, individuelle Employer Branding Seiten zu erstellen. So können Kandidaten, die auf Ihr Unternehmen bzw. eine bestimmte Stelle aufmerksam geworden sind, sich gleich einen ersten Eindruck über den potentiellen neuen Arbeitgeber verschaffen.

Nun aber zum Preis: Welche Kosten fallen für das Schalten einer Stellenanzeige auf LinkedIn an?

Gar keine!
Zumindest dann nicht, wenn Sie sich für die kostenlosen Anzeigen des Business Netzwerks entscheiden. Das Jobportal des Business-Netzwerks bietet neben seinen kostenpflichtigen Anzeigen nämlich auch die Möglichkeit, komplett kostenlos Stellenanzeigen zu schalten. So können Sie auch ohne hohes Budget spannende Kandidaten über das internationale Jobportal erreichen.

Natürlich können Sie statt der kostenlosen Buchung auf Wunsch auch ein Gesamt- und Tagesbudget festlegen, um Ihre Anzeigen zusätzlich zu bewerben. Das Budget können Sie individuell nach Ihren eigenen Präferenzen anpassen. Mit dem Abrechnungsmodell „Cost per Click“ zahlen Sie immer nur dann, wenn Ihre Stellenanzeige auch tatsächlich durch einen Job-Interessenten angeklickt wurde. Die Kosten, die pro Klick anfallen, richten sich dabei immer nach der Position, die es zu besetzen gilt. Durch das kostenpflichtige Bewerben Ihrer Stellenausschreibung haben Sie die Möglichkeit, eine höhere Reichweite zu erlangen und somit schneller die Personen zu finden, die optimal zum Job und zu Ihrem Unternehmen passt.

Für viele Jobs reichen die kostenlosen Stellenanzeigen allerdings vollkommen aus, um interessante und qualifizierte Bewerber zu finden. Auch für kleine Unternehmen mit wenig Budget sind die kostenlosen Stellenausschreibungen ein großer Vorteil. Und wenn Sie sich nach der Schaltung doch für die Bewerbung Ihrer Anzeige entscheiden, so können Sie dies jederzeit nachträglich anpassen.

Entscheiden Sie sich stattdessen für die kostenpflichtige Variante, so variiert der Preis für die Schaltung. Denn dieser ist immer abhängig von der zu besetzenden Position, dem Ort, an dem ein neuer Mitarbeiter* gesucht wird, sowie der Laufzeit der Anzeige.

Wie kann man kostenlose Stellenanzeigen über LinkedIn aufgeben?

Eine kostenlose Stellenanzeige auf LinkedIn zu schalten geht ebenso einfach wie schnell! Von Ihrem Business Account aus können Sie unter dem Reiter „Jobs“ eine Anzeige aufgeben. Alles was Sie hierfür tun müssen, ist das sich automatisch öffnende Formular mit den geforderten Jobdetails wie Jobtitel, Unternehmen und Anforderungsprofil auszufüllen. Hier kann und sollte auch eine detaillierte Beschreibung der offenen Stelle eingefügt werden, um Kandidaten für den Job und das Unternehmen zu begeistern.

Zusätzlich können weitere Einstellungen vorgenommen werden. Wenn Sie möchten, können beispielsweise Eignungsfragen für die Bewerber hinzugefügt werden. Das praktische daran: Auf Basis der Antworten der Job-Interessenten könne bereits frühzeitig die Kandidaten identifiziert werden, die die notwenigen Qualifikationen für die jeweilige Tätigkeit mitbringen. Außerdem wird Ihnen überlassen, wie sie eingehende Bewerbungen erhalten möchten. Entscheiden Sie sich für die Option „E-Mail“, werden nach Veröffentlichung alle Bewerber automatisch in einem Bewerbertool gesammelt, welches die Verwaltung der Kandidaten mit vielen nützlichen Funktionen erleichtert.

Nach der kostenlosen Veröffentlichung wird Ihre Stellenausschreibung prominent per E-Mail an potentielle Kandididaten versendet, an verschiedenen Stellen auf der Website bzw. der App von LinkedIn gepostet und ebenfalls über mobile Push-Benachrichtigungen beworben.

Bei uns ist LinkedIn immer kostenlos mit dabei!

Ja, richtig gelesen!
Wenn Sie sich für eine Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeige über das Traffic Netzwerk von JOBmenü entscheiden, ist die Schaltung auf LinkedIn neben vielen weiteren Jobbörsen kostenlos mit dabei!

Was Sie dafür tun müssen?
Nichts – Bei JOBmenü wird Ihre individuell von Ihnen selbst in unserem intuitiven Tool gestaltete Stellenanzeige sinnvoll in unserem Netzwerk aus über 100 kostenlosen Jobbörsen verteilt, sodass sie garantiert die besten Kandidaten erreichen werden, ganz egal wo diese sich aufhalten. LinkedIn ist hier garantiert immer mit dabei.

Neben der Schaltung in unserem Traffic Network sind auch die Erstellung und Auswertung Ihrer Anzeigen zu 100 % gratis. Es gibt die Option, auch kostenpflichtige Anzeigen zu schalten, dies ist jedoch ganz allein Ihnen überlassen und kein Muss. Wer möchte, schaltet bei uns vollkommen gratis.

Also, worauf warten Sie noch?

Ihr Kontakt zu uns

Fragen, Ergänzungen, Interesse? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne persönlich.